Teams

Durch Kunst werden verborgenen Möglichkeiten sichtbar. Geben Sie sich und Ihren Mitarbeitern die Chance, das Miteinander neu zu begreifen und im Sinne des Unternehmens und seiner Kultur weiter zu entwickeln. Denn nur gemeinsam schafft man den Sprung als Unternehmen in eine erfolgreiche und wertvolle Zukunft.

Neue Konstellationen

Gibt es häufig dieselben Reibungspunkte in Teams, ist es sinnvoll, die Team-Struktur aufzurütteln und neue Konstellationen zu wagen. Während eines perART Workshops werden die gewohnten Team-Strukturen in einem geschützten Rahmen verlassen. Allen TeilnehmerInnen ist es so möglich, neue Erfahrungen miteinander zu machen, Konflikte zu erkennen, diese zu lösen und in Zukunft zu umgehen.

Potenziale erkennen

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ (Henry Ford)
In neuen Situationen lernen die TeilnehmerInnen neue Seiten an sich kennen, sie überraschen sich selbst und ihre KollegInnen. Im fiktiven Raum der Kreativität gibt es keine Grenzen. Spielerisch kann man neue Positionen und Handlungsweisen ausprobieren, ohne einen Misserfolg zu fürchten.

Diversität nutzen

Was man selbst nicht kann, kann jemand anderes. Fern von Konkurrenz sind die MitarbeiterInnen in der Lage, sich vertrauensvoll zu ergänzen. Gerade wenn sich Menschen unterscheiden, fällt es schwer, sich aufeinander einzulassen. Eine gut angeleitete Herausforderung, welche alle in dieselbe Situation bringt, fördert die Akzeptanz und Anerkennung von Unterschieden und hilft uns, diese auch in Zukunft vertrauensvoll zu nutzen.

Professionelle Beziehungen aufbauen und stärken

Im Arbeitsleben wollen wir nicht zu privat werden, ein gesundes Maß an Distanz ist die Grundlage für ein professionelles Miteinander. Trotz allem müssen wir vertrauensvoll und einander zugewandt zusammen agieren können. Durch einen Workshop lernen sich die Beteiligten über ein für alle fremdes Thema neu und intensiv kennen, ohne dass es privat und persönlich werden muss. Man baut professionelle Bindungen und ein vertrauensvolles Miteinander auf.

Kommunikation stärken

Jeder kreative Prozess fordert eine intensive Auseinandersetzung und Kommunikation mit sich selbst und allen Beteiligten. In den Workshops trainieren wir eine wertschätzende und konstruktive Kommunikation, die deutlich zwischen Beobachtungen und Bewertungen trennt. So werden Konflikte nachhaltig und grundlegend geklärt.

Gemeinsames Handeln

Nichts verbindet so sehr wie gemeinsames reales Handeln. Bei einem Workshop von perART entsteht immer ein greifbares Kunstwerk. Dieses wiederum steht referenziell für den Ausgangspunkt. Anders als gängige Teambuilding-Events nehmen der Prozess und das Ergebnis unmittelbar Bezug auf den Arbeitsalltag und bieten die Möglichkeit, diesen neu zu betrachten, zu erleben und zu gestallten.

FAQ – „Where is the Beef?“

Was genau bringt das?

Studien belegen, dass wir das, was wir gerne tun, besser tun.
Also sollten Arbeitgeber alles unternehmen, damit ihre Mitarbeitenden gerne bei ihnen arbeiten. So schaffen sie eine Win-Win-Situation für sich und ihre Angestellten. Kulturelle Angebote sind hierfür ein wesentlicher Baustein. Sie helfen, die Mitarbeiter als Menschen in das Unternehmen zu integrieren und sie fördern gleichzeitig die Persönlichkeitsentwicklung jedes/jeder Einzelnen. Große Unternehmen bedienen sich seit Jahrzehnten erfolgreich der Kunst zur Personalentwicklung.

Warum sollte ich zuschauen, wie die KollegInnen rumhampeln?

Jemanden bewusst zu betrachten, der etwas präsentiert, das nicht nur inhaltlich relevant ist, sondern bei dem es gezielt um eine äußere Darstellung geht, das lässt uns den Menschen an sich begreifen. Wir erkennen Potenziale, die zuvor verborgen waren; wir bauen eine emotionale Bindung auf und die Begegnung in diesem kreativen Raum befördert eine dauerhafte kreative Zusammenarbeit.

Was hat Kunst mit Leistung zu tun?

Um dauerhaft Leistung erbringen zu können, müssen wir immer wieder neue kreative Lösungen finden. Doch mit Kreativität ist es wie mit allem im Leben, man muss es üben, um ein Gespür dafür zu finden, um zu verstehen, wie die eigene Kreativität funktioniert und befördert werden kann. Schaffen wir Kunst, setzten wir uns intensiv mit unserer eigenen Kreativität auseinander und üben neue Verhaltensmuster.

Und wie kann ich da einen Erfolg messen?

Ist ein Unternehmen so erfolgreich, dass es sich Kunst im Unternehmen leisten kann - oder ist es so erfolgreich, WEIL es sich Kunst im Unternehmen leistet?
Messbare Erfolge sind Mitarbeiterzufriedenheit, bessere Zusammenarbeit, Wertschätzung von Diversität, Integration und Inklusion.
Messbare Erfolge ebenso wie höherer Gewinn beruhen nie nur auf einer Maßnahme. Verschiedene Bedingungen bilden ein „Erfolgs-Konglomerat“ und hierbei ist die Zufriedenheit der Mitarbeitenden eine maßgebliche Größe.

Das ist doch Freizeit-Getue; was hat das mit Arbeit zu tun?

Sich neuen Situationen auszusetzen, agil zu agieren und proaktiv zu lernen - das sind Verhaltensweisen, die unsere Arbeit maßgeblich zum Erfolg führen. Genau diese üben wir bei künstlerischen Prozessen. Und abgesehen davon bereitet es auch noch Freude!

Die können das doch nicht - wie soll das denn gut werden?

Wir sind Profis, alle KünstlerInnen sind professionell ausgebildet und seit Jahren im Beruf aktiv. Wir sind jedem einzelnen Schaffens-Prozess verbunden und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein künstlerisch hochwertiges und ästhetisches Ergebnis.

Muss man da tanzen?

Wir wollen niemanden zu etwas machen, was er oder sie nicht ist. Wir werden für jeden und jede die richtige kreative Ausdrucksform finden. Hierbei wird man die eigene Komfort-Zone definitiv ab und an verlassen, eventuell sogar in die Panic-Zone hineinspähen - wie genau das im Einzelnen aussieht - das kann man aber nur direkt in der Situation erleben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen